Hausaufgaben

Die Schulen in unserem Bundesland NRW sind konzeptionell so angelegt, dass die SchülerInnen an den Nachmittagen Hausaufgaben zu erledigen haben. Dieses kann sowohl im häuslichen als auch im Rahmen der Offenen Ganztagsschule geschehen.

An unserer OGS in Sythen bieten wir unseren SchülerInnen im Nachmittagsangebot zeitliche und räumliche Strukturen an, die es ihnen ermöglichen, in Ruhe, selbständig und eigenverantwortlich ihre Hausaufgaben zu machen.

Die Hausaufgabenbetreuung findet täglich nach dem Mittagessen statt.

In dieser Zeit sind wir bemüht, die SchülerInnen in ihrem selbstverantwortlichen Arbeiten zu unterstützen, falls eventuelle Inhalts- oder Verständnisfragen aufkommen. Wir stellen den Kindern einen Ansprechpartner zur Verfügung, sowie Raum und Zeit, damit die Kinder ihre Hausaufgaben im Sinne des Bildungsauftrages selbständig, eigenverantwortlich und in Ruhe erledigen können.
Die Hausaufgabenbearbeitung liegt somit in der Pflicht des einzelnen Kindes. Eine Garantie für die komplette und inhaltlich durchgängig korrekte Erledigung der Hausaufgaben kann folglich nicht gegeben werden. Die inhaltliche Kontrolle bzw. Aufnahme der Hausaufgaben erfolgt im nachfolgenden Unterricht durch die LehrerInnen. 

Wir sind ebenfalls sehr bemüht die Kinder zu selbständigen, eigenverantwortlichen Lernern zu erziehen.

Die angebotene Zeitspanne beträgt richtlinienkonform 30 Minuten für Klasse 1 und 2.  Den Klassen 3 und 4 stehen 45 Minuten zur Verfügung. Für manche Kinder reicht diese Zeit allerdings manchmal nicht ganz aus, so wie auch Kinder, die ihre Hausaufgaben zu Hause anfertigen, manchmal mit dieser Arbeitszeit nicht ganz auskommen. Das ist von Kind zu Kind, von Klasse zu Klasse individuell unterschiedlich.

Bitte unterstützen Sie unser schulisches Bemühen, Ihre Kinder zu selbständigen, eigenverantwortlichen Lernern zu erziehen.